Unterwasserarbeiten und hydrotehnische Arbeiten

Referenzen

  • Brücke über Žilinačka Fluss, Ćelije See, Kruševac, Serbien:
    Auftraggeber: GP „Mostogradnja“ AG
    • Bestandsaufnahme der Brückenpfeiler
    • Entfernung der Biomasse (Algen und Grünbelag)
    • Entfernung vom schlechten Beton mit dem Hydraulikhammer
    • Bohrungen mit hydraulischen Werzeugen
    • Montage von Verankerung und Schalung
    • Unterwasserbetonieren
  • Žeželjev Brücke, Novi Sad, Serbien:
    • Inspektionstauchen
    • Untersuchung und Räumung des Flussbodens in der Zone des Pfeilers S3
    • Unterwasser-Bestandsaufnahmen des Flussbodens in der Zone des Senkkastens
    • geodätische und bathymetrische Aufnahmen des Donauflussbodens in der Zone des Pfeilers S3
    • Positionierung des Senkkastens des Pfeilers S3
  • Tikveš See, Mazedonien  Auftraggeber: FeNi Industries, Mazedonien
    • Entfernen von bestehenden Saugpumpen vom Seeboden und ihr Austausch
  • Räumung versunkener Objekte (Räumung des versunkenen Schiffs “BANAT II”): Auftraggeber: PIM “IVAN MILUTINOVIC”, Belgrad, Serbien
    • Inspektionstauchen
    • Positionierung und Markierung des Schiffs
    • Räumung von beweglichem Material (Schlamm und Sand) aus den Schiffräumen und Maschinenraum
    • Entfernung von Ästen, Stämmen und Holzklotzen vom Wreck
    • Verstopfung von Löchern auf dem Schiffsrumpf
    • Durch- und Anziehen von Seilen unter dem Schiffsheck und – bug
    • Überwachung und Steuerung der Räumung des versunkenen Schiffs
  • Taucherarbeiten für WÄRME- UND HEIZKRAFTWERKE “PANONSKE TE-TO” in Novi Sad:
    • Untersuchung von Eingangsgitter und Verschlusssitz am Kraftstoffzufuhr und in den Becken der Pumpstation
    • Reinigung des Verschlusssitzes, Verhindern von Auslaufen um den Verschluss herum, Kontrolle beim Anheben und Absenken des Verschlusses
    • Entfernung von Belägen von Eingangsgittern, Räumung versunkener Objekte aus der Donau
    • Wartung der schwimmenden Vorrichtungen, die schwimmende Objekte vom Kanal fernhalten sollen (im Falle von Eis, extrem hohen oder extrem niedriegen Wasserpegeln an der Donau)
  • Žeželj Brücke, Novi Sad, Serbien: Auftraggeber: GP „Mostogradnja“ AD
    • Beseitigung des beweglichen Materials von der Böschung des Brückenpfeilers S3
    • Beseitigung des beweglichen Materials aus den Böschungen und Kanälen zwischen der Seitenwand des Senkkastens und den Pfählen
    • Arbeit mir der Mammutpumpe und Beseitigung des beweglichen Materials aus der Böschung
    • Beseitigung großer Betonelemente mithilfe eines Krans

Fotogalerie